In Griechenland im Sommer wandern? Unglaublich!

Wenn man von Chania hin unter nach Tsangarada wandert, so geht man erst durch Buchenwälder, ab 900 Meter durch Kastanienwälder, bei 700 Meter fangen die Mittelmeereichen an. Olivenhaine beginnen hier erst bei 350 Meter Höhe, da es im Winter bis weit unten Schnee gibt.

Man braucht gute Wanderschuhe, am besten über die Knöchel gehend. Stöcke sind hilfreich. Selbst im Sommer ist es klug, eine leichte Jacke dabei zu haben.